*** Willkommen bei deinem NACHBAR in Imsterberg / Tirol ***
 
"Die 3 Perlen der Kompanie" in den Imsterberger Gastgärten PDF Drucken E-Mail

 

 
Todesanzeige Katharina Schiechtl PDF Drucken E-Mail

 
25. Priesterjubiläum Pfarrer Stefan Müller PDF Drucken E-Mail

 

Am 28.06.2015 feierte Pfarrer Stefan Müller mit seiner Familie, Freunden, Bekannten und Wegbegleiter sein 25 jähriges Priesterjubiläum. Abordungen der Vereine sowie Gemeinde gratulierten dem Jubilar. Musikalisch umrahmt wurde die hl. Messe vom Chor und Orchester der Pfarre St. Nikolaus/Hall. Bei der Agape überraschten die Kinder der Volksschule, unter der Leitung von Dir. Wolfgang Schatz, den Herrn Pfarrer mit einem Ständchen.

 
Gedenkfeier Tiroler Standschützen PDF Drucken E-Mail

Anschließend an die Herz-Jesu Prozession, anlässlich des 100. Gedenkjahres des 1. Weltkrieges gedachte die Bevölkerung von Imsterberg den Gefallenen. Schützenobmann Michael Schatz, Altbürgermeister Pepi Schiechtl und Vize. Anton Koler legten dabei einen Kranz nieder. Da die Musikkapelle Imsterberg beim Kirchtagsfest eingeteilt war, umrahmte die Musikkapelle Arzl unter Kapellmeister Anton Hasslwanter den Festakt.


Am 23. Mai 1915 erklärte das bis dahin neutrale Italien Österreich - Ungarn den Krieg. Da bereits alle wehrpflichtigen Tiroler Männer bereits 1914 in die Österreich - Ungarische Armee eingezogen wurden und in Galizien sowie in Serbien kämpften, blieben für die Verteidigung der südlichen Landesgrenze nur mehr die Standschützen als letzte Reserve über.

Standschützen waren Männer die für den aktiven Wehrdienst zu jung oder schon zu alt waren, aber in den Schießständen regelmäßig ihr Schießtraining absolvierten.

Auch aus unserer Gemeinde wurden 33 dieser Standschützen an die damalige Grenze zu Italien eingezogen.

3 von Ihnen sind gefallen oder infolge Ihrer Verwundungen gestorben.

Es waren dies: Gottlieb Zangerle, Wilhelm Schnegg und Heinrich Thurner.

Gefallene und vermisste aus unserer Gemeinde:

Foto Abmarsch der Standschützen: